Frick Georg, Landtagsabgeordneter, Bauunternehmer

* 13.11.1905 in Schaan, † 26.4.1993 in Schaan, Bürger von Schaan. Sohn von Alexander Frick und Theres geb. Wanger, Bruder von Regierungschef Alexander Frick, Arnold Frick und Robert Frick. ∞ 1936 Laura Hilti, fünf Töchter. Bauarbeiter, 1932–1935 Präsident des «unteren» Arbeiterverbands. 1932–1936 Landtagsabgeordneter (FBP). 1933 Gründungsmitglied des Liechtensteiner Heimatdiensts, aus dem er schon Ende 1933 austrat. 1934-1936 Verwaltungsrat des Landeswerks Lawena. 1935 zusammen mit seinem Schwager Toni Hilti Gründer und bis 1940 Mitinhaber der Konservenfabrik Scana (Hilcona AG). 1941 Gründung des Baugeschäfts Gebr. Frick (mit seinen Brüdern Arnold und Robert).

Literatur: HLFL


GND:     Permalink: P29646

Datum Titel Signatur Scan
30.06.1932 Interpellation des Abgeordneten Ferdinand Risch betreffend die Durchführung von Notstandsarbeiten in Schaan (Binnenkanal) LI LA LTP 1932/127
15.11.1932 Der Landtag befasst sich mit der Provision für Emil Beck, den liechtensteinischen Geschäftsträger in Bern LI LA LTP 1932/160
22.03.1933 Der Landtag berät über die Auflösung der Gesandtschaft in Bern und die Abfindung für Geschäftsträger Emil Beck LI LA LTP 1933/015
23.03.1933 Der Landtag beschliesst die Aufhebung der liechtensteinischen Gesandtschaft in Bern LI LA LTP 1933/034
18.05.1933 Der Gewerbeverband ersucht neuerlich um die Verhängung einer Gewerbesperre LI LA LTP 1933/061
29.05.1933 Der Landtag verabschiedet das Ermächtigungsgesetz LI LA LTP 1933/069
29.05.1933 Regierungschef Josef Hoop erläutert dem Landtag den Entwurf für ein Ermächtigungsgesetz LI LA LTP 1933/067a
29.05.1933 Regierungschef Josef Hoop orientiert den Landtag über einen Entwurf für ein Staatsbürgerschaftsgesetz LI LA LTP 1933/068
29.05.1933 Der Landtag spricht sich gegen die Anwendbarkeit der schweizerischen Lotteriegesetzgebung auf Liechtenstein aus LI LA LTP 1933/067b
30.05.1933 Der Landtag verabschiedet neuerlich das Ermächtigungsgesetz LI LA LTP 1933/079
14.10.1933 Der Heimatdienst ruft zum Beitritt auf L.Heimatd., 1933.10.14 (a)
26.10.1933 Der Landtag bespricht den Entwurf für ein Staatsbürgerschaftsgesetz LI LA LTP 1933/085
09.11.1933 Der Landtag debattiert über den Entwurf für ein Staatsbürgerschaftsgesetz LI LA LTP 1933/114
09.11.1933 Der Landtag beschliesst, mit der Schweiz weiter über die Anwendung der schweizerischen Lotteriegesetzgebung zu verhandeln LI LA LTP 1933/110
14.11.1933 Der Landtag verabschiedet das neue Staatsbürgerschaftsgesetz LI LA LTP 1933/131
14.11.1933 Der Landtag beschliesst auf Vorschlag des Bauernvereins eine Subvention zur Förderung des Viehhandels LI LA LTP 1933/130
14.11.1933 Der Landtag diskutiert über die Stellenvergabe bei den Notstandsarbeiten sowie die Besetzung von Knechtstellen LI LA LTP 1933/118
21.02.1934 Der Landtag stimmt dem Einbürgerungsgesuch von Jan Dain zu LI LA LTP 1934/004
21.02.1934 Der Landtag beschliesst die Verlängerung der Viehexportprämien für ein weiteres Quartal LI LA LTP 1934/008
30.05.1934 Wilhelm Beck setzt sich im Landtag für den Neubau des Tunnels Gnalp-Steg ein LI LA LTP 1934/046
05.07.1934 Anfrage des Abgeordneten Ferdinand Risch betreffend die Gründung einer Lotterie nach dem Vorbild der kantonalen Lotterie Bern LI LA LTP 1934/068
04.09.1934 Der Landtag genehmigt erneut die Ausschüttung von Viehexportprämien, ferner die Unterstützung der Viehversicherungsvereine LI LA LTP 1934/083
11.12.1934 Der Landtag debattiert über die Heimatdienstdemonstration LI LA LTP 1934/123
08.03.1935 Regierungschef Josef Hoop verwendet sich bei den "Anbeterinnen des Kostbaren Blutes" für Arbeiter, die gegen eine ausländische Firma demonstriert hatten LI LA RF 152/117/019
11.10.1935 Der Landtag debattiert über ein Wirtschafts- und Notstandsprogramm LI LA LTP 1935/063
05.02.1936 Der Landtag berät über die Pensionierung von Postmeister Fritz Walser LI LA LTP 1936/002