Kategorie «Soziales» (78 Treffer)

Datum Titel Signatur Scan
19.08.1930 Im "Liechtensteiner Volksblatt" wird über die Gründung des "Heimatbundes Jung Liechtenstein" berichtet L.Vo., 1930.08.19
21.08.1930 Das "Liechtensteiner Volksblatt" ruft die Jungmänner im Zusammenhang mit der Gründung des "Heimatbundes Jung Liechtenstein" zu politischem Engagement auf L.Vo., 1930.08.21
13.12.1930 Bundesobmann Franz Beck ruft die Mitglieder des "Heimatbundes Jung Liechtenstein" zur Befürwortung des Binnenkanalprojektes im Referendum vom 14. Dezember 1930 auf LI LA RF 1930/3194 (b)
03.03.1931 Arbeiter aus Triesen demonstrieren vor dem Regierungsgebäude L.Na., 1931.03.03
15.08.1931 Das "Liechtensteiner Volksblatt" entbietet dem "Heimatbund Jung Liechtenstein" Grüsse zur Bundestagung sowie zur Huldigung an das Fürstenpaar L.Vo., 1931.08.15
15.01.1932 Der Balzner Vorsteher verwendet sich für Arbeiter, die wegen Teilnahme an einer Demonstration beim Kanalbau entlassen wurden LI LA RF 125/218/005
16.01.1932 Das "Liechtensteiner Volksblatt" verurteilt die Arbeiterdemonstration in Vaduz L.Vo., 1932.01.16
18.01.1932 Die Regierung lässt nur diejenigen Demonstranten wieder zu den Notstandsarbeiten zu, die um Wiedereinstellung gebeten haben LI LA RF 125/218/006
06.02.1932 Der "obere" Arbeiterverband führt die Generalversammlung durch L.Na., 1932.02.06
27.06.1933 Im "Liechtensteiner Volksblatt" wird die Einziehung der "Arbeiterzeitung" vom 24. Juni 1933 durch die Regierung verteidigt L.Vo., 1933.06.27
29.06.1933 Anlässlich der Einziehung der "Arbeiterzeitung" vom 24. Juni 1933 werden im "Liechtensteiner Volksblatt" allgemeine staatspolitische Überlegungen angestellt L.Vo., 1933.06.29
29.06.1933 In den "Liechtensteiner Nachrichten" wird die Einziehung der "Arbeiterzeitung" durch die Regierung Hoop kritisiert und zur friedlichen Zusammenarbeit aufgerufen L.Na., 1933.06.29
01.07.1933 Im "Liechtensteiner Volksblatt" wird die Einziehung der "Arbeiterzeitung" am 24. Juni 1933 durch die Regierung Hoop neuerlich gerechtfertigt L.Vo., 1933.07.01
1934 Die Regierung berichtet dem Landtag über die Arbeitsmarktsituation, ferner über die Intervention des Arbeitsamtes puncto Lohnerhöhungen für Arbeiterschaft Rech.ber. 1933/111
08.03.1934 Eine Protestversammlung von Arbeitern verlangt, dass die Regierung dem Volk die Vertrauensfrage stellt LI LA RF 144/086/002r
10.03.1934 Das "Liechtensteiner Volksblatt" bezeichnet die Arbeiterdemonstration in Vaduz als sozialistisches "Aufläufchen" L.Vo., 1934.03.10 (b)
11.10.1934 Das "Liechtensteiner Volksblatt" berichtet über den Frauentag an der Landesausstellung L.Vo., 1934.10.11
21.02.1935 Der Landtag beschliesst u.a., dem Land aus dem Reingewinn der Sparkasse 20'000 Franken für soziale Zwecke zur Verfügung zu stellen LI LA LTP 1935/006
22.02.1935 Regierungschef Josef Hoop informiert den Landtag über die vorgesehene Verwendung des Reingewinnes der Sparkasse u.a. für soziale Zwecke LI LA LTP 1935/013
08.03.1935 Regierungschef Josef Hoop verwendet sich bei den "Anbeterinnen des Kostbaren Blutes" für Arbeiter, die gegen eine ausländische Firma demonstriert hatten LI LA RF 152/117/019
03.08.1935 Der "Liechtensteiner Heimatdienst" berichtet über die Tagung des "Sturmtrupps" in Eschen L.Heimatd., 1935.08.03
28.09.1935 Die Regierung ruft die Talgemeinden zu einer Obst- und Kartoffelsammlung für Triesenberg auf L.Vo., 1935.09.28
05.02.1936 Der Landtag berät über die Pensionierung von Postmeister Fritz Walser LI LA LTP 1936/002
26.03.1936 Der Landtag genehmigt zur Arbeitsbeschaffung ein Strassenbauprojekt in Triesen LI LA LTP 1936/035
15.04.1936 Der Landtag debattiert über die Pensionshöhe von Postmeister Fritz Walser bzw. über die Pensionen für das Staatspersonal LI LA LTP 1936/046
22.07.1936 Der Landtag genehmigt im Rahmen der Arbeitsbeschaffung nachträglich eine Subvention für den Bau des Institutes St. Elisabeth in Schaan LI LA LTP 1936/106
23.07.1936 Der Landtag genehmigt die Pensionierung von Landestierarzt Ludwig Marxer und lehnt die Schaffung eines allgemeinen Pensionsgesetzes ab LI LA LTP 1936/112
01.12.1936 Der Landtag genehmigt einen Nachtragskredit für soziale Zwecke LI LA LTP 1936/144
23.12.1936 Der Landtag verhängt ein Wirtshausverbot für Unterstützungsempfänger LI LA LTP 1936/169
05.01.1937 Besprechung mit dem Arbeiter- und dem Gewerbeverband über die Initiative betreffend Beschränkungen bei Lohnpfändungen LI LA RF 165/063/018
27.02.1937 Die Steuerverwaltung nimmt Stellung zum Initiativbegehren betreffend Beschränkungen bei Lohnpfändungen LI LA RF 165/063/025
02.03.1937 Der Landtag berät über den Gesetzentwurf betreffend Beschränkungen bei Lohnpfändungen LI LA LTP 1937/023
02.03.1937 Der Landtag verabschiedet das Gesetz betreffend Beschränkungen bei Lohnpfändungen LI LA LTP 1937/039
22.06.1937 Eine an Epilepsie leidende Person aus Schaanwald wird in der Hilfsschule der Kreuzschwestern in Bludenz untergebracht LI LA RF 172/257/001
01.08.1937 Die Arbeiterschaft der Spinnerei Jenny, Spoerry & Cie in Vaduz ersucht die Regierung um Unterstützung für die Beibehaltung der 5-Tage-Woche LI LA RF 173/384/001
20.08.1937 Die Regierung ersucht die Firma Jenny, Spoerry & Cie um Verhandlungen betreffend Beibehaltung der 5-Tage-Woche LI LA RF 173/384/002
23.08.1937 Die Firma Jenny, Spoerry & Cie verlangt für die Spinnerei in Vaduz die 5 1/2-Tage-Woche im Wintersemester LI LA RF 173/384/003
24.08.1937 Die Regierung lehnt weitere Bemühungen für die Beibehaltung der 5-Tage-Woche in der Spinnerei Jenny, Spoerry und Cie in Vaduz ab LI LA RF 173/384/004
02.05.1938 Die Gemeinde Triesenberg verweigert einem ihrem Bürger die für die Erteilung des politischen Ehekonsenses erforderliche Bestätigung LI LA RF 179/098/006
11.05.1938 Die Regierung verweigert einem Triesenberger die Erteilung des politischen Ehekonsenses LI LA RF 179/098/007
14.05.1938 Prinzregent Franz Josef wird zur Landestagung der Katholischen Jungmannschaften in Vaduz eingeladen LI LA RF 180/248/001
14.05.1938 Programm für die Landestagung der Katholischen Jungmannschaften Liechtensteins am 28. und 29. Mai 1938 LI LA RF 180/248/002
20.05.1938 Anstelle des verhinderten Prinzregenten Franz Josef nimmt Prinz Emanuel an der Landestagung der Katholischen Jungmannschaften Liechtensteins teil LI LA RF 180/248/006
verm. Ende Mai 1938 Geplante Aktivitäten der Volksdeutschen Jugend LI LA J 007/S 071/323 (a)
Ende Mai 1938 August Müssner orientiert seine Kameraden über Ziele und Aufbau der Volksdeutschen Jugend LI LA RF 184/369/012-013
25.05.1938 Beschwerde eines Triesenbergers an den Staatsgerichtshof wegen Verweigerung des politischen Ehekonsenses seitens der Regierung LI LA RF 179/098/009
27.05.1938 Der Landtag spricht sich für die finanzielle Unterstützung der Pfadfinder aus LI LA LTP 1938/075
07.06.1938 Entgegnung der Regierung zur Beschwerde eines Triesenbergers an den Staatsgerichtshof wegen Verweigerung des politischen Ehekonsenses LI LA RF 179/098/017
Ende Juni/Anfang Juli 1938 Tagesbefehl für ein Lager der Volksdeutschen Jugend LI LA RF 184/369/017
29.12.1938 Der Staatsgerichtshof als Verwaltungsgerichtshof weist die Beschwerde eines Triesenbergers wegen Versagung des politischen Ehekonsenses durch die Regierung ab LI LA RF 179/098/020
23.11.1939 Das Arbeitsamt zeigt der Regierung eine Arbeitszeitüberschreitung in der Zahnfabrik Ramco AG an LI LA RF 194/400/001
10.01.1940 Die Ramco AG verwahrt sich gegenüber der Regierung gegen die Anzeige des Arbeiterverbandes wegen Arbeitszeitüberschreitung LI LA RF 194/400/002
08.08.1940 Eine an Epilepsie leidende, aus Schaanwald stammende Person wird von Bludenz nach Tirol verbracht LI LA RF 199/388/003
31.08.1940 Die Regierung teilt mit, dass diejenigen Arbeiter, die die Arbeitsplätze am Oberalppass verlassen haben, von den Notstandsarbeiten ausgeschlossen werden L.Vo., 1940.08.31
14.04.1941 Ein Liechtensteiner bittet darum, seine psychisch kranke Schwiegermutter aus dem Versorgungshaus Nassereith in Tirol heimholen zu lassen LI LA RF 205/076/001/001
Ende April 1941 Die Führung der Volksdeutschen Jugend gibt Anweisungen zur Gestaltung der "Appelle" im Mai 1941 LI LA V 005/1945/610 (b)
01.05.1941 Die Regierung erkundigt sich, ob eine in der "Irrenanstalt" in Hall in Tirol untergebrachte Liechtensteinerin dort verbleiben kann LI LA RF 205/210/001
28.07.1941 Das "Liechtensteiner Volksblatt" berichtet über die "Nationalen Jugendspiele" der Pfadfinder in Vaduz und gibt eine Ansprache von Regierungschef Josef Hoop wieder L.Vo., 1941.07.28
09.08.1941 Der "Umbruch" fordert Massnahmen gegen die Pfadfinder, die in Vaduz ein Hakenkreuz bespuckt haben Umbruch, 1941.08.09 (b)
09.08.1941 Der "Umbruch" greift die Pfadfinder als "Churchillknaben" an Umbruch, 1941.08.09 (a)
12.09.1941 Die Polizei untersucht eine Veranstaltung der Volksdeutschen Jugend in Planken LI LA V 005/1941/0994
19.09.1941 Die Regierung erkundigt sich, ob eine geisteskranke Liechtensteinerin aus der Anstalt in Hall in Tirol heimgenommen werden könnte LI LA RF 207/035/001
04.10.1941 David Sele teilt der Regierung mit, dass sein Sohn mit seinem Einverständnis an Übungen der Volksdeutschen Jugend teilnimmt LI LA RF 207/048/003
22.02.1942 Im Auftrag von Regierungschef Josef Hoop besucht die in Innsbruck wohnhafte Maria Hoop eine an Schizophrenie leidende Liechtensteinerin in der Anstalt in Hall in Tirol, um deren Heimführung nach Liechtenstein abzuklären LI LA RF 208/461/002
05.08.1942 Die Regierung ersucht die Anstalt in Hall in Tirol um die Überstellung einer geisteskranken Liechtensteinerin an die deutsch-liechtensteinische Grenze LI LA RF 208/461/004
21.09.1942 Die Regierung ersucht das Landratsamt Bregenz um ein Ausreisevisum für eine in Lochau untergebrachte, geisteskranke Liechtensteinerin LI LA RF 213/402
02.12.1943 Das "Liechtensteiner Volksblatt" berichtet über die Tagung des Landesverbandes der Frauen und Töchter L.Vo., 1943.12.02
zu 16.3.1944 Die Ziele des Liechtensteinischen Landesverbands der Frauen und Töchter LI LA RF 225/023a/001
06.05.1944 Das kirchliche Amtsblatt "In Christo" ruft zur Teilnahme an der ersten Landestagung der Frauen und Töchter auf In Christo, 1944.05.06
09.05.1944 Der Landesverband der Frauen und Töchter führt die erste Landestagung durch L.Vo., 1944.05.09 (b)
09.05.1944 Fürstin Gina ruft die jungen Frauen auf, dem Ideal der christlichen Frau nachzuleben L.Vo., 1944.05.09 (a)
20.05.1944 Der Landesverband der Frauen und Töchter lädt ein zu einer Tagung für Wirtinnen und Serviertöchter L.Va., 1944.05.20
21.06.1944 Der Landesverband der Frauen und Töchter lädt zu einer Feier für treue Dienstmädchen ein LI LA PA 126/10 (a)
21.04.1945 Pfarrer Johannes Tschuor ruft zu Spenden für Kriegsgeschädigte auf In Christo, 1945.04.21
15.09.1945 Das Österreichische Rote Kreuz bittet Maria von Haberler, sich dafür zu verwenden, dass die schweizerischen Vorschriften für die Einreise von Pflegekindern gelockert werden LI LA RF 233/186 (a)
05.11.1945 Das Rote Kreuz bittet die Regierung um Ermächtigung, Nationalsozialisten als Pflegeeltern von Ferienkindern ablehnen zu dürfen LI LA RF 235/331b (a)
15.11.1945 Der Lehrer Ernst Schädler rechtfertigt seine Tätigkeit als Leiter der Volksdeutschen Jugend LI LA RF 232/097/002
24.01.1948 Das Rote Kreuz dankt allen Pflegeeltern, die ein Ferienkind aufgenommen haben L.Va., 1948.01.24